Staatlich geprüfter Übersetzer

ÜbersetzerprüfungDie berufsbegleitende Vorbereitung auf die Prüfung zum staatlich geprüften Übersetzer dauert bei ELOQUIA durchschnittlich ein Jahr nach bestandener Prüfung als anerkannter Übersetzer und kann jederzeit beginnen. Sollte man sich jedoch entscheiden, nicht zuerst die Prüfung als anerkannter Übersetzer abzulegen, ist mit einer durchschnittlichen Vorbereitungszeit von drei Jahren auszugehen. Die staatliche Prüfung ist im Amt für Lehrerbildung in der Abteilung V des Hessischen Kultusministeriums angegliedert und wird von dieser Stelle organisiert. Da der Beruf des Übersetzers oder Dolmetschers nicht geregelt ist, ist die Staatliche Prüfung, neben den an Universitäten oder Fachhochschulen in Deutschland abzulegenden Diplomen, als Berufseingangszertifikat für diesen Beruf anzusehen und ist daher die beste Voraussetzung für eine Beeidigung bei den Landgerichten als vereidigter Übersetzer und eine selbständige Übersetzungstätigkeit. Nicht nur die Gerichte beeidigen und ermächtigen Staatlich geprüfte Übersetzer oder Dolmetscher, sondern diese Qualifizierung wird auch von Auftraggebern der freien Wirtschaft als Qualitätssiegel angesehen. Die Prüfung ist entsprechend anspruchsvoll. Zur Zeit beträgt die Prüfungsgebühr für die Staatliche Prüfung für Übersetzer € 385,00. Die Prüfung richtet sich nach der Verordnung vom 21. Juli 2010.

Die Staatliche Prüfung für Übersetzer besteht aus 3 Teilen:

Teil 1, Hausarbeiten, Bearbeitungszeit: 14 Tage:

  1. Übersetzung eines allgemeinen Textes aus der Fremdsprache in die Muttersprache
  2. Übersetzung eines allgemeinen Textes aus der Muttersprache in die Fremdsprache
  3. Übersetzung eines fachlichen Textes aus der Fremdsprache in die Muttersprache
  4. Übersetzung eines fachlichen Textes aus der Muttersprache in die Fremdsprache

Teil 2, schriftliche Klausur, 2 Tage

  1. Landeskundlicher Aufsatz über eine Themenstellung des Landes, welches nicht das Mutterland (Muttersprache) ist. (180 Min.)
  2. Übersetzung eines allgemeinen Textes aus der Fremdsprache in die Muttersprache (75 Min)
  3. Übersetzung eines allgemeinen Textes aus der Muttersprache in die Fremdsprache (75 Min)
  4. Übersetzung eines fachlichen Textes aus der Fremdsprache in die Muttersprache (75 Min)
  5. Übersetzung eines fachlichen Textes aus der Muttersprache in die Fremdsprache (75 Min)

Teil 3, mündliche Prüfung, ca. 75 Minuten

  1. Gespräch über landeskundliche Inhalte beider Sprachräume (Länder).
  2. Übersetzen eines schwierigen fremdsprachlichen Textes aus dem Fachgebiet; Unterhaltung in der Fremdsprache darüber.
  3. Stegreifübersetzung eines Textes aus der Fremdsprache in die Muttersprache.
  4. Stegreifübersetzung aus dem Deutschen in die Fremdsprache. Sofern das Fachgebiet nicht Rechtswesen ist, beinhaltet dieser Text eine juristische Thematik.
  5. Nachweis der Kenntnisse und Erläuterung der fachlichen und sprachlichen Hilfsmittel einer Übersetzerin / eines Übersetzers.
  6. (Kurzes) Dolmetschen einer zweisprachig geführten Verhandlung allgemeiner Thematik in kurzen Gesprächsabschnitten.

Staatlich geprüfter Übersetzer

Vorbereitungkurse staatlich geprüfter Übersetzer

In den Übersetzer-Vorbereitungskursen von ELOQUIA wählt der Kursteilnehmer die gewünschte Fremdsprache (Deutsch, wenn Deutsch nicht die Muttersprache ist), hinzu kommt das Fachgebiet Wirtschaft. In Ausnahmefällen können wir auf andere Fachgebiete vorbereiten (Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften, Recht, Technik etc.).

Im ersten Abschnitt werden die Sprachkenntnisse vertieft und Übersetzungstechniken ausgebaut, sowohl von der Muttersprache in die jeweilige Fremdsprache als auch auf umgekehrtem Weg. Dabei wird vor allem auf strukturierte und stilistisch adäquate Arbeiten wert gelegt. Die Hauptinhalte dieses Abschnittes sind:

  • Allgemeine Sprachgrundlagen (Grammatik, Wortschatz, Syntax, Stil)
  • Rechtschreibung und Interpunktion
  • Aufsätze in der Fremdsprache über aktuelle Themen

Im zweiten Abschnitt erfolgt die Vertiefung der Kenntnisse und der Beherrschung der Terminologie im jeweiligen Fachgebiet sowohl in der Muttersprache als auch in der Fremdsprache. Die wichtigsten Inhalte dieses Abschnitts sind:

  • Fachkunde und Fachterminologie
  • Übungen zur Fachkunde und Fachterminologie
  • Zeitgeschichte und aktuelle Probleme

Im letzten Abschnitt wird intensiv und zielgerichtet auf die schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfungen zum staatlich geprüften Übersetzer vorbereitet. Die wichtigsten Inhalte dieser Phase der Vorbereitung sind:

  • Übersetzung von allgemeinen Texten in die Fremdsprache und umgekehrt
  • Übersetzung von fachbezogenen Texten in die Fremdsprache und umgekehrt
  • Verfassen von Aufsätzen in der Fremdsprache (durchschnittlich 600 Wörter und 3 Stunden, handgeschrieben)

Nach bestandener schriftlichen Prüfung bereiten wir Sie auf die zu einem späteren Zeitpunkt stattfindende mündliche Prüfung vor.

Wenn Sie sich für die Vorbereitung zur Staatlichen Prüfung für Übersetzer interessieren, füllen Sie das nachfolgende Formular aus oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Informationsanforderung Vorbereitungkurse Staatliche Prüfung Übersetzer

Anrede:
Vorname:*
Familienname:*
Straße/Nr.:
PLZ/Ort:
E-Mail:*
Tel. (tagsüber):
Tel. (Handy):
Muttersprache:*
Fremdsprache:*
Haben Sie in der Vergangenheit eine Übersetzerprüfung abgelegt oder sich auf eine Übersetzerprüfung vorbereitet? Ja Nein